Mitgliederstimmen

Was unsere Mitglieder über uns sagen:

Silvia: "Schon mein erster Eindruck bei den Freizeitclubs war, dass ich hier auf sehr offene und kontaktfreudige Leute stoße. Dadurch ist die Hemmschwelle niedrig, an weiteren Aktionen teilzunehmen. Bei der zweiten und dritten Unternehmung kennt man dann schon ein paar Leute und dadurch habe ich mich schnell wohl gefühlt. Mittlerweile bin ich schon fast 3 Jahre dabei..."

 

Andreas: "Bin seit über 5 Jahren bei den Freizeitclubs und habe inzwischen und viele Freunde bei den Aktionen kennen gelernt. Was will man mehr? Es gibt meiner Meinung nach keine bessere und lockere Art Menschen zu begegnen als bei gemeinsamen Freizeitaktionen!"

 

Matthias: "Die Freizeitclubs sind eine ganz tolle Sache, die ich jedem empfehlen kann. Langeweile ist jetzt kein Thema mehr, im Gegenteil, man muss aufpassen, dass man auch mal zur Ruhe kommt. Man lernt ständig neue,nette Leute mit gleichen Interessen kennen. So unternimmt man immer wieder mal mit dem einen oder anderen auch etwas ausserhalb der Freizeitclubs. Einfach mal ausprobieren, ihr werdet es nicht bereuen!"

 

Rosi: "Im April letzten Jahres bin ich in die Freizeitclubs eingetreten und muss gestehen, dass es eine meiner besten Entscheidungen war. Langeweile, vor allen Dingen an den Wochenenden, gib es seither nicht mehr. Nachdem ich auch Silvester mit vielen netten Leuten von den Freizeitclubs feiern und das neue Jahr bereits schon wieder mit einem schönen Event begrüßen durfte, habe ich mich entschlossen, meine Mitgliedschaft auf 2 Jahre zu erhöhen..."

 

Monika: „Seit Juni bin ich bei den Freizeitclubs Mitglied und habe schon an vielen schönen Unternehmungen in diesem Sommer teilgenommen. Für mich ist es toll, unter so zahlreichen und verschiedenen Angeboten auswählen zu können. Besonders an den Sonntagen war ich früher allein und jetzt kann ich mit Gleichgesinnten viel unternehmen, was mir großen Spaß macht. Ich tanze gerne, fahre bei Wochenendreisen mit und bin gerne in Gesellschaft. Bei den Freizeitclubs findet sich immer jemand, der mitmacht."

 

Ilse: „Ich bin seit Juli Mitglied und meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Ich habe schnell Kontakt gefunden unter den Mitgliedern. Wir sind in einem ähnlichen Alter und in der gleichen Lebensphase, das erleichtert das Zusammenfinden. Meine Interessen sind Reisen, Wandern, Wochenendausflüge, Musik und Tanzen. Und die Angebote sind preisgünstig.“

 

Gabi:  „Ich bin seit einem Jahr Mitglied bei den Freizeitclubs und interessiere mich unter anderem auch für Politik und soziale Themen, für Musik und natürlich Tanzen. Deswegen bin ich heute Abend hier und einfach, um nette Leute zu treffen. Gerne gehe ich auch zu den After-Work-Partys, bei denen ich den Alltag so richtig gut hinter mir lassen kann. Ich fahre selbst weite Strecken, bis zu 70 Kilometer, um mich mit anderen aus den Freizeitclubs zu treffen oder an Aktionen teilzunehmen."

 

Roland: „Ich bin Selbstständiger und seit ca. 6 Jahren Mitglied bei den Freizeitclubs. Ich freue mich, dass ich mich nicht um die Organisation meiner Freizeit kümmern muss, sondern, dass ich einfach mitmachen kann. Im Internet suche ich mir aus dem Angebot das für mich passende aus und bin dabei. Besonders die sportlichen Aktivitäten haben es mir angetan wie Klettern, Rafting, Wandern, Radtouren, Höhlenklettern oder ähnliches. Auch das Tanzen heute Abend macht mir viel Spaß." 

 

Peter: "Warum bin ich bei den Freizeitclubs? Nun ich bin zum Freizeittreff aus mehreren Gründen gekommen. Ich wollte in erster Linie neue Leute treffen und mit denen etwas Gemeinsames unternehmen, um sie dabei einfach etwas besser kennenzulernen. Dazu wollte ich Dinge in der Freizeit tun, die ich sonst (alleine oder mit Freunden) nicht machen würde. Daher finde ich, dass die Freizeitclubs eine tolle Sache sind."

 

Susanne: "Über 9 Jahre später... Ich bin immer noch mit Begeisterung dabei. Man trifft Bekannte, alte Bekannte und Unbekannte, lacht mit ihnen, feiert, erzählt sich eins. Und so gibt es diese Aktionen, die an sich schon immer wieder einen Haufen Spaß machen, einen fit halten und die Lachmuskeln strapazieren. Hier nochmals ein dickes Hoch an das ganze Orga-Team!"

 

Margot: "Ich schätze das Angebot, aktiv bei den Freizeitclubs neue Menschen, neue Orte und neue Möglichkeiten kennen zu lernen. Es ist die freundschaftliche, offene und unkomplizierte Art, mit der sich hier jedes Gruppenmitglied gut aufgehoben fühlt. Es gibt immer wieder Ähnlichkeiten in den Biographien der einzelnen, ähnlich erlebte Schicksale, die zum Verständnis des Gegenüber in der Gruppe beitragen."

 

Klaus-Rainer: "Durch die Freizeitclubs kann ich immer wieder Neues kennen lernen, komme öfter mal aus meiner gewohnten Umgebung heraus und treffe hier auf interessante Leute, die auf gleicher Wellenliege liegen. Meinen alten Bekanntenkreis empfinde ich dagegen eher als langweilig und betoniert."

 

Annegret: "Als Neubürger waren die Freizeitclubs für mich die ideale Möglichkeit, nette Leute in meinem Alter kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. In Eigeninitiative hätte ich nie so viele Dinge entdeckt und erlebt, sei es auf Pfaden der Kultur oder Gespräche in lockerer Atmosphäre bei unseren Stammtischen. Dass sich nach einiger Zeit über das offizielle Programm hinaus Freundschaften entwickeln und private Aktivitäten stattfinden, ist ein positiver nachhaltiger Effekt unseres Clubs".

 

Bettina: "Ich habe bei euch eine Freundin gefunden, die ich am ersten aktiven Tag kennen gelernt habe. Die Freizeitclubs sind eine wunderbare Gelegenheit um neue Menschen bzw. Freunde zu finden. Es gibt auch viele gute Unternehmungen, die Spaß und Freude machen, weil man sie gemeinsam macht."

 

Anne: "Als langjähriges Mitglied schätze ich den Rahmen, in dem die angebotenen Events stattfinden. Nach dem Motto: Klasse statt Masse. So hatte ich die Möglichkeit mehrere Teilnehmer/innen näher kennen zu lernen und es haben sich mittlerweile auch Freundschaften ergeben. Ganz besonders schätze ich die Ruhe und Herzlichkeit unserer Regionalleiterin, die immer freundlich und für ihre Mitglieder da ist."

 

Erika: "Mir gefällt, dass ich immer wieder was Neues kennen lerne! Außerdem kann ich meine Interessen mit Gleichgesinnten teilen und gemeinsam daran Spaß haben!"

 

Peter: "Ich finde, die Mischung aus Neuem und Bekanntem macht's: Es macht Spaß, bei den Aktionen sowohl ganz neue Leute kennen zu lernen, aber auch auf "bekannte Gesichter" zu stoßen, also auf Teilnehmer, die man bereits bei anderen Aktionen kennen gelernt hat."

 

Angela: "Für eine Mitgliedschaft bei den Freizeitclubs spricht in erster Linie das wirklich vielfältige Angebot und die Möglichkeit, auch mit Mehreren etwas zu machen. Dabei ist mir besonders wichtig, dass ich alles mitmachen kann, mich aber nicht unter Druck fühle, mitmachen zu müssen, damit ich nicht schief angesehen werde. Das hat sich wieder mal und insbesondere bei der absolut runden Wien-Reise bewährt. Für mich war die Entdeckung der Freizeitclubs eine absolute Bereicherung."

 

Walter: "Es herrscht keine Vereinsatmosphäre, ohne Vorstandswahl und Kassenprüfer und ohne die Verpflichtung sich dort selbst einbringen zu müssen. Die Treffen sind ungezwungen, die Mitglieder aufgeschlossen und gesprächsbereit. Das Angebot ist außerordentlich vielfältig und die Wahlmöglichkeiten sind gut."

 

Thorsten: "Ich bin bei den Freizeitclubs, um hin und wieder neue Leute kennen zu lernen, einfach nur mal locker zu quatschen und ab und zu aus meinem Alltag heraus zu kommen."

 

Dirk: "Ich habe durch die Freizeitclubs traumhaft schöne Reiseziele kennen gelernt, zu denen ich jetzt auch mit meinen Bekannten immer mal wieder fahre. Aber auch die Möglichkeiten, die die Stadt für die Freizeit bietet, habe ich so richtig erst durch die Clubs kennengelernt."

 

Marianne: "Ich hatte bereits vor den Freizeitclubs einen großen Bekanntenkreis - aber dort hatte beispielsweise niemand Lust zum Wandern. Das kann ich jetzt neben vielen anderen Aktivitäten machen! Ich bin jetzt seit 1 1/2 Jahren dabei und mir gefallen vor allem die Tagesfahrten und Power-Wanderungen des Freizeitclubs."

 

Edgar: "Es macht viel mehr Spaß, etwas mit mehreren zu unternehmen, als alleine essen oder in eine Kneipe zu gehen."

 

Udo: "Ein Freund von mir meinte vor Kurzem, dass man die Aktionen wie die Freizeitclubs sie organisieren, doch auch selbst organisieren kann. Aber das stimmt nicht - man kriegt einfach nicht die Leute zusammen und wenn man es privat versucht, hagelt es oft noch kurz vorher viele Absagen. Bei den Freizeitclubs dagegen kommen für jede Aktion immer genügend Leute zusammen. Man kennt hier immer schon ein paar Leute aus der Gruppe und hat sofort Anschluss. Dass es Geld kostet, das alles so zu organisieren, ist doch klar. Insofern finde ich den Monatsbeitrag auch völlig OK für das, was die bieten." 

 

Birgit: "Ich bin mit meiner Freundin bei den Freizeitclubs eingetreten. Uns geht es hauptsächlich darum, an interessanten Freizeitveranstaltungen teilzunehmen, die wir in Eigenregie nicht auf die Beine stellen können." 

 

Brigitte: "Was ich gut finde ist, dass man immer wieder auf ungezwungene Art neue Leute kennenlernen kann und ebenso auch an ganz unterschiedlichen Aktionen teilnehmen kann." 

 

Angelika: "Ich fühle mich von Anfang an gut angenommen bei den Freizeitclubs. Der Einstieg war ganz leicht und die anfängliche Skepsis ist nach der ersten Aktion und einigen Gesprächen mit den anderen Teilnehmern schnell verflogen." 

 

Susanne: "Das persönliche Gespräch hat mich schon fast überzeugt. Die beiden Aktionen (Stammtische) habe ich als sehr angenehm empfunden, da ich mir nicht wie "die Neue" vorkam, sondern mich akzeptiert und integriert fühlte. Habe die Entscheidung, als Mitglied beizutreten, nicht bereut." 

 

Ursula: "Bei den Aktionen lernt man Leute kennen, die ähnliche Interessen haben und sehr unkompliziert sind. Man findet schnell einen gemeinsamen Nenner, kann sich schnell darauf einigen, wie man etwas macht und wenn nötig packt jeder mit an. Mittlerweise haben sich auch viele private Cliquen gebildet, die sich auch außerhalb der Freizeitclubs-Aktionen verabreden und etwas zusammen unternehmen. Ich finde die Idee der Freizeitclubs wirklich super!"

 

Steffie: "Wenn ich Montags meinen Kolleginnen im Büro erzähle, was ich mit den Freizeitclubs am Wochenende alles unternommen habe, sind die oft neidisch. Die sitzen oft mit ihrem Partner oder ihrer Familie nur Zuhause und lassen das Leben an sich vorbeiziehen. "Du unternimmst so viel - das klingt ja schon fast nach Freizeitstress!" sagen sie manchmal, doch ich merke, dass sie meist einfach nur neidisch darauf sind, was ich bei den Freizeitclubs am Wochenende alles erlebt habe."

 

Christel: "Ich habe bei den Freizeitclubs viele nette Leute kennen gelernt, mit denen ich jetzt auch außerhalb der normalen Aktionen etwas unternehme."

 

Gertrude: "Mit gefällt vor allem das Unverbindliche an den Freizeitclubs. Man kann sich einen Bekanntenkreis aufbauen, ohne Verpflichtungen zu haben."

 

Christiane: "Im Pogramm gibt es jeden Monat wieder neue Ideen. Es werden wirklich interessante Freizeitaktionen organisiert, auf die ich selbst nie gekommen wäre."

 

Irene: "Ich bin verheiratet aber mein Mann ist nicht so aktiv. Ich bin bei den Freizeitclubs, weil ich gerne noch etwas unternehmen, neue Leute kennen lernen und aktiv sein möchte!"

 

Susanne: "Am Wochenende würde ich gerne mit meinen Freundinnen etwas unternehmen, doch dann sind oft alle beschäftigt und haben keine Zeit. Bei den Freizeitclubs sind alle sehr offen und haben das gemeinsame Interesse, neue Leute kennen zu lernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. So entsteht schnell ein Gefühl von Gemeinsamkeit!"

 

Silvia: "Ich finde sehr gut, dass man über den Mitgliederbereich auch untereinander Kontakt aufnehmen kann und sich auch außerhalb der offiziellen Veranstaltungen verabreden kann."

 

Manfred: "Gerade nach Trennungen wird man gut aufgefangen. Man bekommt wieder neue Impulse und kann sich einen neuen Bekanntenkreis aufbauen."

 

Ursula: "Ich bin bei den Freizeitclubs, weil ich hier neue Sachen ausprobieren kann. Wenn man hier beispielsweise eine Reise bucht, kennt man schon den einen oder anderen aus der Gruppe, mit dem man ein Zimmer teilen kann. Allein fahre ich einfach nicht gern in den Urlaub oder zum Ski laufen. Hinzu kommt, dass im Reisebüro die Reisen für Singles oft überteuert sind und man dann trotzdem irgendwo alleine sitzt. Die Reisepreise beim Freizeittreff sind OK, oft sogar richtig günstig."

Impressum Datenschutz